"Was macht ein Referat gut?"

Jan Feldmann, Schüler, Collegium Bernardi
09.10.2012 - Christian Kusche

"Was macht ein Referat gut?"

Jan Feldmann, Schüler, Collegium Bernardi

In den kommenden Tag stehen Workshops der 6. und 7. Klassen auf dem Programm, die zusammen mit dem Sacré Coeur Riedenburg organisert wurden. Die sechsten Klassen werden 2014/15 zur "Neuen Reifeprüfung" antreten. Ein verpflichtender Teil ist die "Vorwissenschaftliche Arbeit". Dementsprechend lauten die Ziel der Workshops für die Schüler der sechsten Klassen

* Vermittlung und Festigung „Was macht ein Referat gut?“ (Thema, Sprache, Mimik, Gestik usw.)

* „Wie unterstütze/verstärke ich mein Referat durch entsprechende Visualisierung?“ (Powerpoint, Flipchart, Pinwand, etc).

Die Schüler bereiten dafür Kurzreferat vor und überlegen selbst, was für sie „gutes Referat“ bedeutet. Feedback und Inputs als Grundlage für die Erarbeitung der Ziele „Was macht ein Referat gut?“ und „Wie unterstütze /verstärke ich mein Referat durch entsprechende Visualisierung?“ sind weitere Themen für die Schüler Die siebten Klassen werden sich auf Inputs und die Vermittlung von "Basics" zu den Themen "Wie verkaufe ich mich überzeugender" bzw. „Was macht ein Referat gut?“ und „Wie unterstütze/verstärke ich mein Referat durch entsprechende Visualisierung?“ - Theorie und kleine Übungen konzentrieren.

Die Workshops werden von Frau Roswitha Müller durchgeführt, einer absoluten Expertin in diesem Gebiet. Frau Müller arbeitet als Trainerin in den Bereichen Kommunikationstraining, Beratungsgespräch, Verhandlungstechniken, Führungsseminare, Teamentwicklung, Train the Trainer, Konfliktmanagement u.v.m.