Privates Gymnasium

Schule, die auch Spaß machen kann.

Schule fürs Leben

Unser privates Gymnasium für ganzheitliche Bildung wurde 1854 von der Zisterzienserabtei Wettingen-Mehrerau gegründet. Das private Gymnasium besitzt das Öffentlichkeitsrecht und ist nach den Lehrplänen des österreichischen Schulwesens eingerichtet. Unsere Schulen stehen für Vielfalt und sind für Schüler*innen aller Nationalitäten offen.


Für Mädchen und Jungen

Seit dem Schuljahr 2016/17 gehen wir neue Wege. Wir öffnen in unserem privaten Gymnasium nicht nur die Türen für Mädchen, sondern geben unserer gymnasialen Ausbildung eine neue Ausrichtung – aufsteigend mit den ersten Klassen. Damit setzen wir einen wichtigen Schritt in der Neuausrichtung des Collegium Bernardi. 

COLLEGIUM-BERNARDI_Schülergruppe im Gang_A-Lamprecht

Unterstufe - aktiv und kreativ sein

Um das Entdecken zu lernen und sich entwickeln zu können, braucht es Kreativität und Bewegung. Das Staunen über Neues steht in der Unterstufe an erster Stelle. Die Nähe zum Bodensee nützen wir für Naturerlebnisse, um schwimmen zu gehen, oder einfach um sich auszutoben. In der Unterstufe verzichten wir bewusst auf vorzeitige Festlegung in eine fachliche Richtung, sondern fördern die kindliche Kreativität im Werk- und Musikunterricht. Teamgedanke und Gemeinschaftserleben sowie soziale Kompetenz stehen dabei für uns im Vordergrund. 

COLLEGIUM-Kinder am See6_A-Lamprecht

Oberstufe - Mensch, Natur, Gesellschaft

In der Oberstufe geht es darum, das erworbene Wissen in der – und für die – Gesellschaft anzuwenden. Wer sich und seine Rolle in der sozialen Gemeinschaft der Menschen kennt, kann sich und sein Umfeld weiterentwickeln – ist zu Innovationen (Gesellschaft, Gesundheit, Umwelt etc.) fähig. Schwerpunkte sind aktuelle Themenfelder, die in direktem Bezug zur Welt von heute stehen – Mensch sein, Gesundheit, Soziales, Natur und Gesellschaft. Die konkrete Umsetzung erfolgt im Unterricht und individualisiert in einzelnen Kursen (Wahlpflichtfächern) wie z. B. Praxis der Naturwissenschaften, Ernährung sowie Psychologie oder Medizin. Auch werden traditionelle Werte wie Respekt, Offenheit sowie Verantwortung gefordert und gefördert. 

COLLEGIUM-BERNARDI_SchülerInnen mit Skelett 2_A-Lamprecht

Ansprechpartnerin