Schüler des Collegium Bernardi beim Landesschulschachfinale 2013

Schulschach_2013_12
15.04.2013 - Christian Kusche

Schüler des Collegium Bernardi beim Landesschulschachfinale 2013

Schulschach_2013_12

Erstmals fand das Landesschulschachfinale heuer in Götzis statt. Der große Saal der Kulturbühne Ambach bot dabei über 270 Schülerinnen und Schülern von der Volksschule bis zur Oberstufe einen besonderen Rahmen für 7 Runden Schnellschach. Wie gewohnt ging dieses Turnier – wieder hervorragend organisiert – reibungslos und ohne Zwischenfälle (im wahrsten Sinne) über die Bühne - es war schon ein besonderes Erlebnis, die konzentrierte Ruhe bei jedem Rundenbeginn zu erleben.

Die Mehrerau war mit dreizehn Teilnehmern vertreten, im Haupt- und Nachwuchsbewerb stellten jeweils fünf Schüler eine Mannschaft. In der Oberstufe fielen leider zwei Jungs aus, sodass keine eigene Mannschaft gebildet werden konnte.

Keiner musste ohne Punkte nach Hause fahren, die Nachwuchsmannschaft konnte sich sogar – obwohl die meisten ihr allererstes Turnier spielten – in der vorderen Hälfte platzieren und verpasste nur um einen halben Punkt einen Preisrang. Besonders hervorzuheben sind die Leistungen von Daniel Ljubic, Darwin Qui und Thomas Karg, die jeweils 4 Punkte und Elias Skalet, der mit starken Partien sogar 4,5 Punkte erreichen konnte.

Die beiden Betreuer, Mag. Fabian Bonetti und Mag. Stephan Hofer, freuten sich mit den erfolgreichen Spielern und trösteten nach manchmal doch recht raschen Niederlagen.

Stephan Hofer

Schulschach_2013_01
Schulschach_2013_01
Schulschach_2013_02
Schulschach_2013_03
Schulschach_2013_04
Schulschach_2013_05
Schulschach_2013_06
Schulschach_2013_07
Schulschach_2013_08
Schulschach_2013_09
Schulschach_2013_11
Schulschach_2013_12