Schüler/-innen des Gymnasiums gestalten Jugendkreuzweg

Jugendkreuzweg_2019_05
11.04.2019 - Christian Kusche

Schüler/-innen des Gymnasiums gestalten Jugendkreuzweg

Jugendkreuzweg_2019_05

Es ist eine weit verbreitete Tradition in der Passionszeit, den Kreuzweg Jesu zu beten. Beim Kreuzweg geht man gemeinsam einen Weg und spürt dabei der Leidensgeschichte Jesu nach. Wie eindrücklich das Mitbeten eines Kreuzweges sein kann, erlebte auch in diesem Jahr wieder die Mehrerauer Schul- und Klostergemeinschaft in einem gemeinsamen ökumenischen Jugendkreuzweg im Innenhof des Klosters und in der Klosterkirche. Die einzelnen Stationen wurden von den Religionslehrern mit verschiedenen Klassen vorbereitet. Hierbei wurden die Stationen szenisch dargestellt, mit Meditationen, Bibelstellen oder Fürbitten unterstrichen. Hierbei wurde den Teilnehmern vor Augen geführt, dass auch noch heute Menschen ausgegrenzt, verspottet und verurteilt werden.

Gott, lebendiger Gott, segne und behüte uns. Lass uns nicht stumm, taub und lahm bleiben. Mach uns bereit für ein dir wohlgefälliges Leben. Schenke uns Kraft und wandle unsere Schwäche in Stärke, unsere Angst in Zuversicht, und unser Leiden in Leben. Segne uns und alle Menschen, du, der du Vater bist, Sohn und Heiliger Geist. Amen.

Frater Subprior Josua Breton OCist.

Jugendkreuzweg_2019_01
Jugendkreuzweg_2019_02
Jugendkreuzweg_2019_03
Jugendkreuzweg_2019_04
Jugendkreuzweg_2019_05
Jugendkreuzweg_2019_06
Jugendkreuzweg_2019_07
Jugendkreuzweg_2019_08