English in Action 2015

English_in_Action_2015_14
06.10.2015 - Christian Kusche

English in Action 2015

English_in_Action_2015_14

Discussions, speaking practice, riddles, shows, sketches, talking about schools systems, creating quizzes, script writing, agreeing/ disagreeing, brainstorming, getting to know idioms, writing speeches etc. Diese sind einige der Kursinhalte, mit welchen sich zehn Schüler aus der Klasse 6a und drei aus der 5a freiwillig in einer durchaus intensiven und 30 Stunden umfassenden Projektwoche „English in Action“ (28.9. bis 2. Oktober) auseinandergesetzt haben. Ziel war es dabei, sich ausschließlich auf Englisch zu unterhalten und vor allem die oral und presentation skills zu verfeinern und zu verbessern, was gerade in Hinblick auf die Reifeprüfung von großer Bedeutung ist. Insbesondere das spontane und korrekte Sprechen hat bei der neuen Matura im mündlichen Prüfungsteil an Bedeutung gewonnen. Wie Shaun betonte, war ein weiteres Ziel auch, dass die Schüler „confidence“ (Selbstvertrauen) gewinnen konnten, was defintiv auch der Fall ist.

Als native speaker konnten wir Shaun Flynn aus Newcastle gewinnen, der durch seine nette, freundliche und coole Art bei den Schülern den besten Anklang fand. Wie wäre sonst erklärbar, dass sich einige Kursteilnehmer mit ihm an einem Nachmittag in der Bregenzer Innenstadt versammelten, und ihm das ein oder andere zeigen und erklären wollen? Zudem ist es Shaun ebenfalls gelungen, den Schülern sehr viel an landeskundlichen Informationen und Erklärungen mitzugeben und bei Fragen auf diese einzugehen (Thema „burnouts with cars“, gell Kai?).

Immer wieder schaute ich im Klassenzimmer vorbei und ich hatte stets den Eindruck, dass die Gruppe super harmonierte und immer fleißig und motiviert bei der Arbeit war. In mehreren Gesprächen mit den Schülern wiederholten sich die Aussagen aufs Neue: „Shaun macht wirklich einen tollen Unterricht und wir hatten sehr viel Spaß! Vor allem die presentation show am Ende der Woche hat uns getaugt! “ Ich hoffe, es handelt sich um eine Erfahrung, welche die Schüler niemals missen möchten. Eine Neuauflage im nächsten Jahr wäre durchaus erfreulich.

Ein herzlicher Dank ergeht an dieser Stelle Herrn Dir. Christian Kusche für das offene Ohr, den Eltern, welche Ihren Söhnen diese Woche ermöglicht haben, den Schülern für die begeisterte und vor allem freiwillige Teilnahme und nicht zuletzt Shaun für seine großartige Arbeit. Bei jenen Lehrpersonen, welche das Projekt ideell unterstützt haben (Regelunterricht mit dezimierter Mannschaft), bedanke ich mich ebenfalls sehr herzlich. Weitere Informationen zu Projektwochen oder summer schools finden Sie auf:

www.englishinaction.com

Robert Senoner

English_in_Action_2015_01
English_in_Action_2015_04
English_in_Action_2015_03
English_in_Action_2015_05
English_in_Action_2015_06
English_in_Action_2015_02
English_in_Action_2015_11
English_in_Action_2015_07
English_in_Action_2015_08
English_in_Action_2015_09
English_in_Action_2015_10
English_in_Action_2015_12
English_in_Action_2015_13
English_in_Action_2015_14