"Vorhang auf" für die Schauspieler/-innen der Mehrerauer Theatergruppe

Theateraufführung_2018_09
13.11.2018 - Christian Kusche

"Vorhang auf" für die Schauspieler/-innen der Mehrerauer Theatergruppe

Theateraufführung_2018_09

Nach monatelangen Vorbereitungen hieß es „Vorhang auf“ für unsere Schauspieler/-innen, die das Stück „Zehn Tage im Winter“ aufführten, das auf einem Roman von Rosmarie Thüminger basiert.

Das Stück spielt im Jahr 1944. Die elfjährige Maria lebt mit ihrer Mutter, ihrer Großmutter und den beiden Geschwistern Willi und Lisa in einer kleinen Tiroler Ortschaft. Der Vater ist im Krieg. Eines Tages entdeckt Maria einen fremden Mann auf dem Dachboden: Boris, einen russischen Kriegsgefangenen. In der Schule hat Maria gelernt, dass diese Menschen „Untermenschen“ sind. Doch ihre Mutter und ihre Großmutter handeln nicht danach. Sie nehmen Boris auf, pflegen ihn gesund und verhelfen ihm zur Flucht. In diesem Stück geht es um Zivilcourage, um drei mutige Frauen, die in einem menschenunwürdigen System menschlich handeln.

Dass es allen auch bei diesem sehr ernsten Thema Spaß gemacht hat, bewies der begeisternde Auftritt der jungen Akteure. Das große Engagement und das schauspielerische Talent der Schüler/-innen war sicht- und spürbar! Allen Schüler/-innen, Clothilde Unteregelsbacher als Leiterin der Theatergruppe und allen, die in irgendeiner Form beigetragen haben, gilt riesiger Respekt, große Anerkennung und ein herzliches Dankeschön - Es war beeindruckend und toll!

Theateraufführung_2018_01
Theateraufführung_2018_02
Theateraufführung_2018_03
Theateraufführung_2018_04
Theateraufführung_2018_05
Theateraufführung_2018_06
Theateraufführung_2018_07
Theateraufführung_2018_08
Theateraufführung_2018_09
Theateraufführung_2018_10
Theateraufführung_2018_11