Weidenhüttenbau im Kinderdorf Bregenz

Weidenhüttenbau_03
06.03.2012 - Christian Kusche

Weidenhüttenbau im Kinderdorf Bregenz

Weidenhüttenbau_03

„Lebende“ Weidenhütten sind der Hit auf jedem Spielplatz. Auf Initiative von Erzieher Heinz Rainer wurde am Gelände des Kinderdorfes Bregenz-Kronhalde eine solche Weidenhütte gebaut. Vier Schüler aus den beiden ersten Klassen des Collegium Bernardi machten sich mit Kindern aus dem Kinderdorf frisch ans Werk. Die zum Teil anstrengenden Grabungsarbeiten mit Schaufel und Spaten, zeitweiliger Schneeschauer und die kühlen Temperaturen bereiteten dem Vergnügen keinen Abbruch – im Gegenteil: Alle waren mit Feuereifer bei der Sache. Zuerst musste ein kleiner Graben ausgehoben werden, in dem die abgeschnittenen Weidenruten gesteckt wurden. Danach wurden einige dünne und biegsame Ruten quer eingeflochten, die der Hütte die Stabilität verleihen. Abschließend mussten die einzelnen Äste vorsichtig zu einer Kuppel zusammengebunden werden.

In den nächsten Wochen werden die Weidenruten wieder Wurzeln schlagen, Blätter ausbilden und so ein lauschiges und schattiges Plätzchen schaffen.

Wir bedanken uns bei der Stadtgärtnerei für den Schnitt und Transport des Weidenmaterials sowie bei Frau Stüttler und Herrn Mathis vom Kinderdorf Kronhalde für die Unterstützung und Verpflegung

Weidenhüttenbau_01
Weidenhüttenbau_03
Weidenhüttenbau_02
Weidenhüttenbau_04