Mehrerau mit Chancen auf Weiterkommen

SL_Bundesfinale_03
23.06.2013 - Christian Kusche

Mehrerau mit Chancen auf Weiterkommen

SL_Bundesfinale_03

Der erste Spieltag im Rahmen des Schülerliga-Bundesfinales ist absolviert. Das SL-Team des PG Mehrerau startete gegen den Salzburger Landesmeister (Praxis NMS Salzburg) und zeigte eine starke kämpferische Leistung. Als vieles auf eine Unentschieden hinauszulaufen schien, konnten die Salzburger eine halbe Minute vor dem Schlusspfiff den spielentscheidenen Treffer zum 1:0 erzielen.

Im zweiten Spiel zeigte die von Michael Fuchs und Teddy Pawlowski betreute Mehrerauer Mannschaft gegen die NSMS Ried (i. Innkreis) ihre spielerische Stärke auf und setzte sich gegen die Oberösterreicher verdientermaßen mit 2:0 (2:0) durch (Torschützen: Elias Stark/5. Minute, Lars Nußbaumer/15. Minute).

Nach dem ersten Spieltag führt Tirol (NMS Wörgl 1) mit vier Punkten die Zwischentabelle der Gruppe A vor dem PG Mehrerau (Vorarlberg 1) mit drei Punkten an. Auf den weiteren folgen Oberösterreich (NSMS Ried) und Salzburg (Praxis NMS Salzburg) mit jeweils drei Punkten sowie Kärnten (FSSZ Spittal/Drau) mit einem Punkt.

Der morgige zweite Spieltag der Vorrunde wird die Entscheidung brinden. Die jeweils Gruppenersten und -zweiten qualifizieren sich für das Halbfinale. Das Team des PG Mehrerau kann also aus eigener Kraft weiterkommen. Wir wünschen der ganzen Mannschaft alles Gute und viel Erfolg!

Das weitere Programm des Schülerliga-Bundesfinales 2013:

Die Vorrundenspiele der beiden Gruppen A und B finden am 23. & 24. Juni in Schruns statt (Spielzeit jeweils 2 x 15 Minuten). Am Dienstag, 25. Juni werden die Semifinalspiele in Götzis ausgetragen(Spielzeit 2 x 35 Minuten; 09:30 und 11:00 Uhr). Die Spiele um die Plätze fünf bis 10 finden am Mittwoch, 26. Juni in Vandans statt (ab 09:30 Uhr), am Donnerstag, 27. Juni 2013 die Finalspiele (Schruns): Um 08:30 Uhr wird das "kleine Finale", um 10:45 Uhr das Finale ausgetragen.

SL_Bundesfinale_02
SL_Bundesfinale_04
SL_Bundesfinale_03
SL_Bundesfinale_05
SL_Bundesfinale_06