Mehrerau gewinnt letztes Spiel deutlich

SL_Bundesfinale_12
26.06.2013 - Christian Kusche

Mehrerau gewinnt letztes Spiel deutlich

SL_Bundesfinale_12

Ein etwas versöhnlicher Abschluss beim Schülerliga-Bundesfinale für das Team der Mehrerau: Mit einem klaren 6:1 (2:0) gewann die Mannschaft das letzte Spiel gegen das BG Feldkirch und erreichte den gesamthaft neunten Rang (Torschützen Daniel Holzknecht/14., Dragan Marcete/23. & 33., Lars Nußbaumer/38., Amir Abdijanovic/43., Milan Rakic/48.).

Der Turnierverlauf bei den Vorrundenspielen war mehr als unglücklich, kassierte die Elf von Michael Fuchs und Teddy Pawlowsli gleich drei Niederlagen mit 0:1. Gegen Salzburg fiel der entscheidende Treffer ein halbe Minute vor dem Schlusspfiff, gegen Tirol gar in der Nachspielzeit. Aus dieser Sicht wäre mehr möglich gewesen, es sollte nicht sein. Der ganzen Mannschaft und dem Betreuerduo gebührt dennoch für eine außerordentliche Schülerliga-Saison mit drei Landestiteln und dem Gewinn der Hallen-Bundesmeisterschaft große Anerkennung. Sie erreichten für Vorarlberg den ersten Bundestitel in 38 Jahren!

Der Mehrerauer Kader setzte sich aus folgenden Spielern zusammen: Andreas Filler, Daniel Holzknecht, Lukas Kusche, Aleksej Martinovic, Kevin Miljkovic, Lars Nußbaumer, Aaron Schneider, Pascal Tapfer (alle 2a), Amir Abdijanovic, Alim Dumanli, Elias Kennerknecht, Dragan Marceta, Milan Rakic, Joan Spari, Elias Stark und Jakob Thurnher (alle 3a).

SL_Bundesfinale_12
SL_Bundesfinale_08
SL_Bundesfinale_11
SL_Bundesfinale_01
SL_Bundesfinale_02
SL_Bundesfinale_04
SL_Bundesfinale_06
SL_Bundesfinale_07
SL_Bundesfinale_09
SL_Bundesfinale_10