8. Mehrerauer Schachturnier

Schach_06
28.06.2012 - Christian Kusche

8. Mehrerauer Schachturnier

Schach_06

Während auf den Innenhof der Mehrerau die Sonne herunterbrannte, versuchten 60 SchülerInnen und Schüler des Collegiums und des Sacre Couer Riedenburg in der Aula kühlen Kopf zu bewahren. 18 TeilnehmerInnen in der Gruppe Oberstufe – wobei mit Anora Willy wieder eine Maturantin den Weg zum Schachbrett gefunden – kämpften in teilweise sehr spannenden Partien um den Sieg. Nach sieben Runden, die größtenteils über die volle Spielzeit von 30 Minuten gingen, mussten alle Punkte abgeben. Schlussendlich konnte Jeffrey Panaguiton mit 5,5 Punkten ganz knapp den ersten Platz vor dem punktegleichen Paul Dunst erringen, Alexander Gauche wurde mit 5 Punkten Dritter vor der ebenfalls punktegleichen Anora Willy .

In der Unterstufe waren 21 Bretter mit 42 Schachbegeisterten besetzt. An der Spitze duellierten sich Emberger Benjamin und Lucas Lässer, wobei diesmal Lucas ganz knapp die Nase vorn behielt. Yelai Zhou wurde Dritter vor Sergio Haas und Michalak Bartos. Bestes Mädchen war in dieser Katagorie Elisabeth Schmuck im 7. Rang.

Das Turnier lief ohne Problem oder Aufregungen ab, neben Spiel standen Spaß und immer wieder Partien zwischen den offiziellen Runden auf dem Programm. Besondere Aufmerksamkeit erregt das spannende Bruderduell zwischen Sergen und Basri Abana, welches der Jüngere nach harten Kampf für sich entscheiden konnte. Mag. Stephan Hofer und Mag. Gerhard Fröwis (die im Mai noch gemeinsam eine intensive Schiedsrichterausbildung absolviert hatten) leiteten das Turnier und hatten eigentlich nur mit den Uhren zu kämpfen, die nicht immer die Zeit anzeigten, die sie sollten. Von ihnen an dieser Stelle nochmals ein Dankeschön an alle TeilnehmerInnen für die gute Laune und die bei Schach auch notwendige Disziplin.

Zu Mittag konnten die von der Riedenburg gespendeten Pokal den strahlenden Siegern übereicht und den SchülerInnen das Versprechen gegeben werden, dass es nächstes Jahr zu einer Neuauflage des Turniers kommen wird.

Stephan Hofer

Schach_01
Schach_02
Schach_03
Schach_07
Schach_05
Schach_04
Schach_06
Schach_08