Neu gestalteter Eingangsbereich

Eingansbereich_neu
11.12.2012 - Christian Kusche

Neu gestalteter Eingangsbereich

Eingansbereich_neu

Neu gestalteter Schuleingang

Bereits während der Herbstferien wurde der Haupteingang heller gestaltet und von den alten, dunklen und düsteren Holzbrettern befreit. Nicht schlecht staunten die Schüler - und nicht nur diese - am zweiten Montag im Dezember: Seit dem 10.12.2012 ziert eine Leinwand gigantischen Ausmaßes den Raum vor dem großen Speisesaal. Das nicht übersehbare Monster-Plakat (sofern noch von Plakat gesprochen werden kann) zeigt authentische Episoden/Eindrücke aus dem Schulalltag des Collegium Bernardi und soll vor allem die (neuen) Besucher unseres Hauses optisch ansprechen und willkommen heißen.

Besonders der in großen Lettern abgedruckte lateinische Spruch „Discendi motivationes multiplices sunt. Quarum ultima tute es!“ also „Es gibt viele Gründe zu lernen. Der beste bist du selbst!“ verrät, wer wir sind: Eine historische und familiäre Bildungseinrichtung, welche es sich zum Ziel gesetzt hat, die Schüler in den Mittelpunkt zu rücken, um diesen Bildung im weitesten Sinne, aber auch Werte mitzugeben und sie bestmöglich auf den weiteren Lebensweg vorbereiten.

Möge dieser Eye-Catcher ein Symbol für die ständige Weiterentwicklung am Collegium sein. Ein Collegium, das sowohl Traditionen hegt und pflegt, aber genauso offen für neue Entwicklungen und Trends ist und sich somit immer wieder neu - einen Stillstand kann sich keiner leisten - positioniert.

Robert Senoner

Eingansbereich_neu