Georg Margreitter wechselt in die Champions League

Georg Margreitter
19.09.2013 - Christian Kusche

Georg Margreitter wechselt in die Champions League

Georg Margreitter

Nächster Schritt in der Karierre von Georg Margreitter: Im Sommer 2012 wechselte Georg nach England zum Traditionsverein Wolverhampton Wanderers. Kurz vor Ende der Übertrittszeit landete Georg nun beim dänischen Traditionsverein und Champions League Teilnehmer FC Kopenhagen. Dort wird er (wieder) von Stale Solbakken trainiert. Den ersten Einsatz für seinen neuen Verein hatte Georg am vergangenen Dienstag im Champions League-Spiel gegen Juventus Turin (1:1), wo er eingewechselt wurde. Georg Margreitter ist damit neben Adi Hütter erst der zweite Vorarlberger, der in der Champions Legaue zum Einsatz kam!

Georg Margreitter begann seine Karriere beim Vorarlberger Klub FC Schruns. Seine Stationen führten ihn nach der Zeit in der Fußball-Akademie über LASK Linz und SC Magna Wiener Neustadt nach Wien, wo er seit der Saison 2010/2011 für FK Austria Wien spielt. 2012 wechselte er zu den Wolverhampton Wanderers, von dort zum FC Kopenhagen. Georg Margreitter war von 2003 bis 2007 Schüler am Collegium Bernardi wo er auch maturierte

Für die Fußballakademie Vorarlberg-Mehrerau ist es auch eine Bestätigung, mit der konsequenten Förderung der Fußball-Talente den richtigen Weg eingeschlagen zu haben. Wir freuen uns über diesen nächsten Schritt in Georgs Karriere und wünschen ihm alles, alles Gute!

Nähere Informationen: http://www.fck.dk/holdet/spillerprofil/?playerid=128576