Massimiliano Schiliro besuchte das Collegium Bernardi

Massimiliano Schiliro_2014_02
20.06.2014 - Christian Kusche

Massimiliano Schiliro besuchte das Collegium Bernardi

Massimiliano Schiliro_2014_02

Am 11. Juni besuchte Massimiliano Schiliro das Collegium Bernardi in Bregenz, um über seine beiden Reisen durch Südamerika und Indien zu berichten. Da gerade die Weltmeisterschaft in Brasilien in den Startlöchern steckt, konnten einige wichtige Themen des Landes, auch abseits des Fußballs, besprochen werden. Zudem berichtete der gebürtige Italiener und ehemalige Jugend Eine Welt Mitarbeiter, wie er mit mehr Zeit als Geld durch neun südamerikanische Länder und sechs indische Bundesstaaten reiste. Dabei legte er 55.000 Kilometer mit Bus, Zug, Boot und zu Fuß zurück. Er traf auf interessante Menschen und kam unzählige Male in den Genuss der Herzlichkeit und Gastfreundschaft der lokalen Bevölkerung.

In der Fülle an Geschichten, Begegnungen und Erlebnissen kamen besonders zwei Themen nicht zu kurz: das Volontariat und die Don Bosco Hilfsprojekte von Jugend Eine Welt. Im Zuge seiner Reise unterrichtete Massi u.a. ehrenamtlich Kinder und Jugendliche der Don Bosco Schule in den Armenviertel Rio de Janeiros. Tief beeindruckt zeigte sich der gebürtige Italiener vom sozialen Engagement der Salesianer Don Boscos, den Projektpartner von Jugend Eine Welt, die durch Ausbildungsangebote Kindern eine Chance auf eine bessere Zukunft schenkt. Die Schüler der 1a, 1b, 3a, 3b, sowie der 4a und 6a zeigten sich sehr beeindruckt von den Schilderungen und Bildern, die ihnen präsentiert wurden.

Informationen zu Jugend Eine Welt: Jugend Eine Welt ist ein internationales Hilfswerk und wurde 1997 als Verein gegründet. Seit 15 Jahren setzt sich die unabhängige Nicht-Regierungsorganisation für internationale Jugendhilfe sowie nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit ein. Unter dem Leitgedanken "Bildung überwindet Armut" unterstützt Jugend Eine Welt Schulen, Straßenkinder-Programme und Bildungszentren in Asien, Afrika, Lateinamerika und Osteuropa. Bevorzugte Projektpartner sind dabei die Salesianer Don Boscos und die Don Bosco Schwestern, die über langjährige Erfahrung und Expertise vor Ort verfügen. In den 15 Jahren seines Bestehens hat der unabhängige Verein hunderte Bildungs- und Straßenkinderprojekte weltweit unterstützt. Zehntausende junge Menschen aus ärmsten Verhältnissen haben so die Möglichkeit bekommen, eine Schule zu besuchen oder einen Beruf zu erlernen. Nähere Informationen unter www.jugendeinewelt.at

Massimiliano Schiliro_2014_01
Massimiliano Schiliro_2014_02
Massimiliano Schiliro_2014_03
Massimiliano Schiliro_2014_04
Massimiliano Schiliro_2014_06
Massimiliano Schiliro_2014_07
Massimiliano Schiliro_2014_08
Massimiliano Schiliro_2014_09
Massimiliano Schiliro_2014_10