Stundentafeln privates Gymnasium

Unser privates Gymnasium mit Öffentlichkeitsrecht richtet sich nach den Lehrplänen des österreichischen Schulwesens. Das Collegium Bernardi bietet zwei gymnasiale Langformen.

Seit dem Schuljahr 2016/17 geht das Collegium Bernardi neue Wege: Das achtjährige Gymnasium öffnete nicht nur seine Türen für Mädchen, sondern auch die gymnasiale Ausbildung erhielt die neue Ausrichtung der "ganzheitlichen Bildung" – aufsteigend mit den ersten Klassen. Der gymnasiale Auftrag der Allgemeinbildung steht im Zentrum – er wird jedoch erweitert durch neue, zeitgemäße Schwerpunkte. Im Mittelpunkt der sprachlichen Ausbildung steht, neben Englisch als lebender Fremdsprache, Latein in der Oberstufe. Wahlpflichtfächer bilden die individuelle Möglichkeit, eine zweite lebende Fremdsprache zu erlernen, etwa Spanisch, Italienisch, Französisch oder Russisch.

Der Einstieg in das Gymnasium mit der neuen Ausrichtung ist im kommenden Schuljahr 2018/19 ausschließlich in den 1., 2. und 3. Klassen möglich. Die bestehenden 4. - 8. Klassen (die heutigen 3. - 7. Klassen) werden weiterhin nach der bisherigen gymnasialen Ausrichtung geführt.

Unser Sportzweig dauert in der Langform ebenfalls 8 Jahre. Englisch ab der ersten und Latein aber fünften Klasse sind verpflichtende Fremdsprachen. Bewegung und Sport sowie Sportkunde sind verpflichtende Teile der Reifeprüfung.

Stundentafeln Gymnasium und Sportzweig

Neue Reifeprüfung

Neue Reifeprüfung

Seit dem Schuljahr 2014/15 findet an Österreichs Gymnasien flächendeckend die "Neue Reifeprüfung" ...

Neue Ausrichtung seit 2016/17, aufsteigend

Neue Ausrichtung seit 2016/17, aufsteigend

Ganzheitliche gymnasiale Ausbildung für Mädchen und Jungen