headerimage

Neue Reifeprüfung

Seit dem Schuljahr 2014/15 findet an Österreichs Gymnasien flächendeckend die "Neue Reifeprüfung" statt, eine neue Form der Reifeprüfung, die aus drei Säulen besteht:

  • eine für alle verpflichtende "Vorwissenschaftliche Arbeit" (VWA)
  • ein schriftlicher Teil (3 oder 4 schriftliche Prüfungen)
  • ein mündlicher Teil (2 oder 3 mündliche Prüfungen)

Die Klausuren werden in Deutsch, Mathematik, vielen Fremdsprachen sowie Latein standardisiert stattfinden, d. h. alle Schüler/-innen erhalten in ganz Österreich einheitliche, zentral erstellte Aufgabenstellungen in diesen Fächern. Die Themen für die mündlichen Prüfungen werden von der jeweiligen Schule festgelegt.

Am Collegium Bernardi wurde eine Arbeitsgruppe gebildet, die Maßnahmen erarbeitet, um die Schüler/-innen zeitgerecht und bestmöglich auf die Inhalte und die geänderten Anforderungen vorzubereiten.

Nachstehend finden sich ...

(1) Unterlagen, die vom bm:ukk/BIFIE/BSV im Dezember 2013 zur Verfügung gestellt wurden,

(2) Zitierregeln, die am Collegium Bernardi gelten,

(2) einige Links mit Informationen zum Thema „Neue Reifeprüfung“:

http://www.bmukk.gv.at/schulen/unterricht/ba/reifepruefungneu.xml

http://www.vwa-ahs.at

https://genehmigung.ahs-vwa.at

https://www.bifie.at/srdp

http://vlb.vorarlberg.at/was-passiert/schulungen/vorwissenschaftliche-arbeit.html

Ansprechpartner

Mag.  Christian Kusche
Mag. Christian Kusche
Gesamtpädagogischer Leiter des Collegium Bernardi, Direktor Gymnasium
Tel.: +43 5574 71438
Fax: +43 5574 71438 94