Schüler der 7a beschäftigten sich mit psychischen Erkrankungen

pro mente_2016_06
17.03.2016 - Christian Kusche

Schüler der 7a beschäftigten sich mit psychischen Erkrankungen

pro mente_2016_06

Schüler der 7a haben sich im Rahmen eines Workshops mit „psychischen Erkrankungen“ auseinandergesetzt. Seit mehreren Jahren kommt „pro mente Vorarlberg“ (http://promente-v.at) im Rahmen des Schulprojekts "Trialog" ans Collegium Bernardi. Ein Ziel ist es einen Beitrag zur Entstigmatisierung psychisch erkrankter Menschen zu leisten: Bei Jugendlichen soll durch die Vermittlung von Informationen zu psychischen Erkrankungen ein Bewusstsein um die Bedürfnisse und Anliegen von psychisch erkrankten Menschen und ihren Angehörigen geschaffen werden.

Ganz wesentlich ist die trialogische Form des Seminars, die den Schülern die unterschiedlichen Perspektiven aufzeigt, wie psychische Erkrankung seitens Betroffener, Angehöriger und Fachkräften erlebt wird und wie damit umgegangen wird.

pro mente_2016_03
pro mente_2016_01
pro mente_2016_04
pro mente_2016_02
pro mente_2016_06