bild_103.jpg

Regeln sichern die Freiheit jedes Einzelnen

In jeder sozialen Gemeinschaft braucht es Grundsätze, die das Zusammenleben regeln – diese dienen nicht der Einschränkung, sondern der Sicherung der Freiheit jedes Kindes im Collegium Bernardi.

Auf Basis der Schulgesetze, unseres Leitbildes, des Schul- und Internatsvertrages, der Haus- und Internatsordnung sowie des Kodex sollen die nachstehenden Regeln unsere Wertebasis und das Zusammenleben konkretisieren. Ein angenehmes Schulklima lässt sich nicht durch einige Sätze formulieren: Es liegt in der Verantwortung jedes/jeder Einzelnen, durch entsprechendes Verhalten einen Beitrag zu leisten.

Wichtige Grundwerte unseres Zusammenlebens:

  • Wertschätzung, gegenseitige Achtung und Toleranz allen Mitgliedern unserer Schulgemeinschaft gegenüber
  • Höflichkeit und Respekt
  • Ehrlichkeit und Offenheit
  • Verzicht auf jegliche Form von Gewalt gegenüber Personen oder Gegenständen
  • Soziales Engagement, Hilfsbereitschaft und Rücksichtnahme
  • Umweltbewusstsein und Sauberkeit
  • Verantwortung und Eigenverantwortung
  • Leistungsbereitschaft innerhalb und außerhalb der Schule
  • Identifikation mit dem Schulstandort Mehrerau


Ich setze diese Werte nach folgenden Regeln um:

  • Ich spreche in freundlicher Art, ohne Aggression und in anständiger Sprache.
  • Ich grüße und erwidere jeden Gruß.
  • Ich spreche Lehrpersonen und Erzieher/-innen mit „Sie“ an.
  • Ich verzichte auf jede Form von Gewalt.
  • Ich bin allen gegenüber stets freundlich und hilfsbereit.
  • Ich erscheine stets pünktlich und bin auf den Unterricht vorbereitet.
  • Ich beteilige mich aktiv am Unterricht, folge diesem aufmerksam und habe immer die notwendigen Unterlagen mit.
  • Ich trage im Unterricht und zu allen schulischen Anlässen angemessene Kleidung.
  • Ich achte auf Sauberkeit im ganzen Haus und in den Außenanlagen und gehe sorgsam mit der Einrichtung und allen Gegenständen um.
  • Ich verwende die Geräte in den Unterrichtsräumen (zum Beispiel PC oder Beamer) nur mit Zustimmung und unter Aufsicht einer Lehrperson.
  • Ich achte und respektiere das Eigentum des Anderen.
  • Ich halte mich an das Rauch-, Alkohol- und Suchtmittelverbot im gesamten Schul- und Internatsbereich.
  • Ich verlasse das Schul- und Internatsgelände nur mit der ausdrücklichen Erlaubnis einer Lehrperson bzw. eines Erziehers/einer Erzieherin.
  • Ich verzichte in Unterrichtsräumlichkeiten auf Essen und auf Getränke (bis auf Wasser).
  • Ich sorge im Krankheitsfall für eine umgehende schriftliche Entschuldigung meiner Eltern bzw. meines Erziehers/meiner Erzieherin und hole den versäumten Stoff so rasch wie möglich eigenständig nach.
  • Ich verzichte im Schulgebäude sowie während Unterrichts-, Studiums- und Essenszeiten auf Handy, MP3-Player, Spielekonsolen u. ä. und lasse sie dort ausgeschaltet (nicht nur „lautlos“).
  • Ich trage die Konsequenzen für mein Handeln.
  • Ich unterstütze meine Mitschüler/-innen und fordere sie auf, diese Regeln einzuhalten.

Download

Regeln_für_das_Zusammenleben
Regeln_für_das_Zusammenleben.pdf - 129.98 KB - 27.11.2015

Kodex

Kodex

Der Verhaltenskodex versteht sich als eine Verschriftlichung bestehender Verhaltensregeln und Bestimmungen ...

Hausordnung

Hausordnung

So wenig Regeln wie möglich, so viel Regeln wie nötig.

Internatsordnung

Internatsordnung

Das Zusammenleben in einem Internat verlangt eine gemeinsame Ordnung.